Weil Gesundheit das Wichtigste ist.
jetzt scrollen

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

In kaum einer Disziplin treffen solch entgegengesetzte Emotionen aufeinander wie in der Frauenheilkunde: Sie befasst sich gleichermaßen mit Krebserkrankungen wie mit dem ersten Schrei eines neugeborenen Kindes. Die Frauenklinik in Groß-Umstadt ist die Klinik für Frauengesundheit in Ihrer Nähe. Unser anerkanntes Expertenteam steht für modernste Diagnose- und Therapiekonzepte der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ist mit modernster medizinischer Technik sowohl im gynäkologischen als auch im geburtshilflichen Bereich (3D-/4D- Ultraschall) ausgestattet. Wir gewährleisten eine Versorgung auf dem neuesten richtlinienbasierten Stand.

Darüber hinaus ist es uns ein großes Anliegen, neben einer kompetenten medizinischen Behandlung auch eine freundliche, menschliche und angstfreie Atmosphäre zu schaffen.

Für uns ist es deshalb von immenser Bedeutung, unsere Patientinnen individuell und auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet zu betreuen. Patientinnen mit Tumorerkrankungen sind einer erhöhten psychischen Belastung ausgesetzt. Sie werden im Rahmen eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes betreut, d. h. nicht nur in medizinischer Hinsicht, sondern auch umfassend in psychischen und sozialen Bereichen. Um dies zu gewährleisten arbeiten unsere Ärzte und unser Pflegepersonal eng mit den Psychologen, Sozialarbeitern und Seelsorgern der Kreisklinik zusammen.

Unser Ziel bleibt stets, unsere Patientinnen in Zusammenarbeit mit deren Frauenärzten zu betreuen.

Terminanfrage Geburtsanmeldung

Vereinbaren Sie jetzt online einen Termin.

Jetzt anfragen!

Terminanfrage Frauenheilkunde

Sie erreichn uns über die jeweiligen Fachabteilungen

Jetzt anfragen!

Geburten während der Coronavirus-Pandemie

Es liegt uns am Herzen, dass Sie sich gut von uns informiert fühlen und möglichst entspannt in die restliche Schwangerschaft und Geburt gehen können. Unsere Kreißsäle sind offen und besetzt. Es findet unter den aktuellen Hygienemaßnahmen die gleiche qualitätsgesicherte Geburtshilfe wie vor der Coronavirus-Pandemie statt. 

Werdende Väter (oder eine andere feste Bezugsperson) dürfen Ihre Partnerinnen zur Geburt begleiten. Väter (oder eine feste Bezugsperson) dürfen ihre Frauen und neugeborenen Kinder einmal am Tag zwischen 14:30 – 17 Uhr für eine Stunde besuchen. Ein Wechsel der Begleitperson ist unter der Geburt und später auf Station aufgrund der Hygienemaßnahmen nicht möglich. Auf Wunsch kann der Vater (oder die Bezugsperson) als konstante Begleitung im Familienzimmer mit aufgenommen werden.

Wir bitten darum, dass diese Bezugspersonen unser Krankenhaus nur betreten, wenn sie gesund sind und keine Erkältungssymptome aufweisen.

 

 

Lernen Sie uns und unsere Geburtshilfe auf digitale Art kennen, sammeln Sie Eindrücke und Informationen - ganz bequem von zu Hause und zu jeder Zeit. 

Hier finden Sie unsere Präsentation Digitaler Infoabend der Geburtshilfe

Bei Fragen rund um Ihre Geburt und zu den Möglichkeiten, die unser Team aus Hebammen, Ärzten und Pflegepersonal Ihnen im Kreissaal und auf der Wochenstation bietet, rufen Sie uns gerne unter der 06078/ 79 2606 (Kreißsaal) an.

Video Kreißsaalführung

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen - Lernen Sie unsere Geburtshilfe und unsere Räumlichkeiten durch unser eigens gedrehtes Video kennen!

 

Schwerpunkte Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Geburtshilfe

Hebammenversorgung

Gynäkologisches Krebszentrum

Endometriosezentrum

Psychoonkologie und psychologische Begleitung bei Endometriose

Myomzentrum

Inkontinenz- und Beckenbodenproblematik

Minimalinvasive Chirurgie

Ansprechpartner

Chefarzt

Dr. med. Peter Stuzmann

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Schwerpunkte für Gynäkologische Onkologie und Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie, MIC II (AGE), Uro-Gynäkologie, Lasertherapie, Minimal-invasive Chirurgie (Onkologie, Endometriose, Myome)

Oberarzt

Richard Kern

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Sektionsleiter Geburtshilfe

Oberarzt

Dr. Amine Hedri

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Facharzt

Helmar Kessler

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Beckenbodensprechstunde und UDD (Urodynamik-Messung), Senologie

Fachärztin

Nino Mamaiashvili-Grüneklee

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Geburtshilfe, Geburtsmodusplanung und US-Diagnostik

Facharzt

Dr. med. Amin Mortazawi

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Hintergrunddienst

Facharzt

Dr. med. Rudolf Schumacher

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Hintergrunddienst

Psychologin

Monika Kohlmann

Psychologische Begleitung bei onkologischen Erkrankungen und Endometriose

Assistenzärztinnen und Assistenzärzte

  • Frau Elif Tuna
  • Frau Farida Bauer
  • Herr Osama Abdelhalim
  • Frau Sonja Putnik
  • Frau Valeriia Kiiashko

Anmeldung & Kontakt

Chefarzt
Dr. med. Peter Stuzmann


fon 0 60 78 / 79 – 2601
fax 0 60 78 / 79 – 1816
mail p.stuzmann@kreiskliniken-dadi.de


Abteilungssekretariat
Christel Wetzstein

 

fon 0 60 78 / 79 – 2601
fax 0 60 78 / 79 – 1816
mail c.wetzstein@kreiskliniken-dadi.de
 


Kreisklinik Groß-Umstadt

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Krankenhausstraße 11
64823 Groß-Umstadt

Sprechzeiten

Wir bitten um Terminvereinbarung über das Abteilungssekretariat:
fon 0 60 78/79 - 2601.


Notfälle behandeln wir jederzeit.

 


Terminanfrage Frauenheilkunde

Jetzt online Termin anfragen!


Terminanfrage Geburtsanmeldung

Jetzt online Termin anfragen!


 

Karriere

Lust, für uns zu arbeiten? Klicken Sie sich durch unsere attraktiven Stellenangebote und starten Sie Ihre Karriere bei den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Downloads

Sie wollen mehr erfahren? Hier geht’s zur ausführlichen Fachbereichsbroschüre – damit auch keine Frage offen bleibt.

News

Hier passiert was! In unserem News-Bereich informieren wir Sie über die aktuellsten Entwicklungen, Veranstaltungen und vieles mehr.

Patienten und Besucher

Ihre Genesung ist unser Auftrag! Damit Sie noch ein bisschen schneller gesund werden, haben wir nicht nur die besten Ärzte und Pflegekräfte, sondern auch ein umfassendes Wohlfühlangebot.

Fragen zu medizinischen Angelegenheiten

Bei Rückfragen zu medizinischen Angelegenheiten nach Ihrer Entlassung nutzen Sie bitte die auf dem Arztbrief angegebene Rückrufnummer der jeweiligen Fachdisziplin. Bitte halten Sie bei der Kontaktaufnahme den Arztbrief und die darin vermerkte Fallnummer bereit.