Weil Gesundheit das Wichtigste ist.
jetzt scrollen

Notfallversorgung akuter Verletzungen Endoprothetik und orthopädische Operationen

Alle frischen Verletzungen des Stütz und Bewegungsapparates, aber auch deren Folgezustände sind ein zentraler Schwerpunkt unseres Versorgungsangebots. Hierbei kommen sowohl offene Verfahren der Osteosynthese mit modernen winkelstabilen Implantaten als auch minimal-invasive intramedulläre Techniken (in den Markraum) der Knochenbruchbehandlung zum Einsatz. Dazu gehört auch die Versorgung von mehrfach- und schwerstverletzten Patienten (Polytraumaversorgung). Wir sind als lokales Traumazentrum nach dem Weißbuch der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) zertifiziert und in das Traumanetzwerk Südhessen (www.dgu-traumanetzwerk.de) integriert. Im Rahmen einer umfangreichen Qualitätsprüfung hat die Klinik die Zertifizierung als „AltersTraumaZentrum DGU“ von der CERT IQ GmbH, einer Zertifizierungsgesellschaft im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, erhalten. Durch die enge fächerübergreifende Verbindung der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie und der Klinik für Geriatrie werden in unserer Klinik wertvolle Synergien in der Behandlung geschaffen. Im Rahmen des ATZs behandeln wir  – hochspezialisiert und eng vernetzt – Knochenbrüche und weitere Verletzungen, die insbesondere bei betagten und hochbetagten Patienten weitreichende Folgen haben können.

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Hand-, Fuß- und Wiederherstellungschirurgie ist durch die Berufsgenossenschaften zur stationären und ambulanten Behandlung von Verletzungsartenverfahren und der Behandlung von BG-Fällen durch die Berufsgenossenschaft ermächtigt.

Endoprothetik und orthopädische Operationen

Wir bieten eine abgestufte konservative und operative Therapie bei Arthrosen an, die die einzelnen Krankheitsstadien unserer Patienten berücksichtigt. Dazu gehören die arthroskopische Diagnostik und Therapie wie auch der endoprothetische Gelenkersatz für Kniegelenke in zementierter Technik, sowie für Hüftgelenke vornehmlich in zementfreier, wenn nötig aber auch in zementierter Technik. Die Implantation der Hüftgelenksendoprothesen erfolgt – soweit anatomisch möglich – über einen sogenannten minimalinvasiven Zugang. Hierbei wird ein Zugang zum Gelenk gewählt, ohne in der Tiefe die Muskulatur zu durchtrennen. Für den Kniegelenkersatz stehen uns modernste Implantate zur Verfügung, welche die anatomischen Gegebenheiten des natürlichen Gelenkes berücksichtigen. Auch für Allergiker (Nickelallergie) stehen uns Implantate zur Verfügung.

Notwendige Wechseloperationen am Hüftgelenk führen wir ebenfalls durch. Zur Planung der Behandlung bieten wir eine spezielle Endoprothetiksprechstunde an. Die Endoprothetik in Groß-Umstadt ist als eigene Sektion organisiert.

Verletzungen und degenerative Veränderungen der Bänder und Sehnen an Knie-, Schulter-, Sprung- und Handgelenk behandeln wir befundbezogen mit Refixation, Rekonstruktion oder Bandplastiken arthroskopisch und, falls erforderlich, auch offen-operativ . Das Gleiche gilt für Schädigungen des Gelenkknorpels und der Menisken.

Handchirurgie

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik bildet die Handchirurgie. Wir führen alle rekonstruktiven Eingriffe bei Verletzungen der Hand einschließlich mikrochirurgischer Wiederherstellung von Nerven und Gefäßen durch. Ferner beinhaltet unser Behandlungsspektrum rheumachirurgische Eingriffe und die endoprothetische Versorgung der Fingergelenke. Es können auch alle angeborenen und erworbenen Erkrankungen der Hand konservativ und operativ behandelt werden. Wir operieren das Karpaltunnel-Syndrom minimal- invasiv endoskopisch mit der Technik nach Agee.

Fußchirurgie

In der Fußchirurgie bieten wir neben der Versorgung aller akuten Verletzungen die konservative und operative Therapie von erworbenen Deformitäten insbesondere im Vorfußbereich an (z. B. Hallux valgus).

Wirbelsäulenchirurgie

Traumatische und osteoporotische Wirbelkörperfrakturen versorgen wir differenziert mit Kyphoplastie, Vertebroplastie und offenen sowie endoskopischen Operationsverfahren. Zur operativen Behandlung degenerativer und neurochirurgischer Erkrankungen der Wirbelsäule besteht eine enge Kooperation mit der Sektion Neurochirurgie unter der Leitung des Neurochirurgen Dr. Sahebdjami.

Spezialsprechstunden

Allgemeine Sprechzeiten (nach Terminvergabe):
Montag bis Mittwoch 08.00 – 15.00 Uhr
Donnerstag 10.00 – 15.00 Uhr
Freitag 08.00 – 12.00 Uhr
Außerhalb der allgemeinen Sprechzeiten
Termine nach Vereinbarung

Privatsprechzeiten Dr. med. Renschler
Nach telefonischer Vereinbarung unter
fon 0 60 78 / 79 – 2501

Indikationssprechstunde Endoprothetik
Prof. Schräder und Herr Al-Umaray
Nach telefonischer Vereinbarung unter
fon 0 60 78 / 79 – 2501

Sprechzeiten Neurochirurgie
Dr. med. S. Sahebdjami
Donnerstag 10.00 – 13.00 Uhr
Nach telefonischer Vereinbarung unter
fon 0 60 78 / 79 – 2501

Zentrum der medizinischen Versorgung
Darmstadt-Dieburg (MVZ) GmbH
Fachrichtung Unfallchirurgie und Allgemeinchirurgie
Marie-Curie-Straße 1
64823 Groß-Umstadt
fon 0 60 78 / 75 – 066

Anmeldung & Kontakt

Abteilungssekretariat
Anja Petri

fon 0 60 78 / 79 – 2501
fax 0 60 78 / 79 – 1815
mail unfallchirurgie@kreiskliniken-dadi.de
 


BG Sekretariat Groß-Umstadt
Tamara Süß

 

fon 0 60 78 / 79 – 2510
fax 0 60 78 / 79 – 1560

mail unfallchirurgie@kreiskliniken-dadi.de
 


Anschrift

Kreisklinik Groß-Umstadt

Klinik für Orthopädie und Traumatologie - Sektion Unfallchirurgie
Krankenhausstraße 11
64823 Groß-Umstadt

Sprechzeiten

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung über das Abteilungssekretariat:
fon 0 60 78 / 79 – 2501
Notfälle behandeln wir jederzeit.

Karriere

Lust, für uns zu arbeiten? Klicken Sie sich durch unsere attraktiven Stellenangebote und starten Sie Ihre Karriere bei den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Downloads

Sie wollen mehr erfahren? Hier geht’s zur ausführlichen Fachbereichsbroschüre – damit auch keine Frage offen bleibt.

News

Hier passiert was! In unserem News-Bereich informieren wir Sie über die aktuellsten Entwicklungen, Veranstaltungen und vieles mehr.

Patienten und Besucher

Ihre Genesung ist unser Auftrag! Damit Sie noch ein bisschen schneller gesund werden, haben wir nicht nur die besten Ärzte und Pflegekräfte, sondern auch ein umfassendes Wohlfühlangebot.

Fragen zu Ihrer Entlassung

Haben Sie Fragen zu Ihrer Entlassung? Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiter unserer Klinik:

Mo - Fr 8 - 16 Uhr Telefon 0 60 78 / 79 – 2501 Sekretariat Unfallchirurgie
Mo - Do 16 - 19 Uhr Telefon 0172 / 6576380 Diensthabender Arzt
Fr 8 - 12 Uhr Telefon 0 60 78 / 79 – 2501 Sekretariat Unfallchirurgie
Fr 12 - 19 Uhr Telefon 0172 / 65 76 380 Diensthabender Arzt
Sa - So 10 - 14 Uhr Telefon 0172 / 65 76 380 Diensthabender Arzt

Fragen zu medizinischen Angelegenheiten

Bei Rückfragen zu medizinischen Angelegenheiten nach Ihrer Entlassung nutzen Sie bitte die auf dem Arztbrief angegebene Rückrufnummer der jeweiligen Fachdisziplin. Bitte halten Sie bei der Kontaktaufnahme den Arztbrief und die darin vermerkte Fallnummer bereit.