Weil Gesundheit das Wichtigste ist.
jetzt scrollen

Leber-Magen-Darmerkrankungen

Für die Untersuchung des Magen-Darm-Trakts sowie weiterer Bauchorgane arbeiten wir mit Ultraschall und Endoskop. Endoskopien stellen dabei die wichtigsten Maßnahmen für die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darmtraktes und der Gallenwege dar. Ein Endoskop besteht aus einem biegsamen „Schlauch“, der in eine vorhandene Körperöffnung geschoben wird und über eine miniaturisierte Videokamera Bildinformationen aus Hohlorganen überträgt. Der Vorteil: Während einer Endoskopie können zusätzlich Eingriffe wie Blutstillung, das Abtragen von Polypen, die Entfernung von Gallensteinen oder die Behandlung von Tumoren erfolgen. Durch diese Zusammenführung vermeiden wir für unsere Patienten unnötige Mehrfachbelastungen.

Lungenerkrankungen

Die Klinik für Innere Medizin I führt Lungenfunktionsuntersuchungen und Bronchoskopien (Spiegelung der Atemwege) durch. In Zusammenarbeit mit unserer Röntgenabteilung bieten wir darüber hinaus das gesamte Spektrum der Röntgendiagnostik einschließlich Computertomografie an. Bei schweren Erkrankungen nutzen wir die Möglichkeit der künstlichen Beatmung auf der Intensivstation.

Stoffwechselerkrankungen

Die Endokrinologie befasst sich mit Erkrankungen von Hormondrüsen. Die von ihnen produzierten Hormone haben Auswirkungen auf die Stoffwechselvorgänge des Körpers. Die Klinik für Innere Medizin I ist dabei besonders auf die Diagnostik und Therapie von Diabetes mellitus und Schilddrüsenerkrankungen spezialisiert.

Erkrankungen des zentralen Nervensystems

Hier stellen Patienten mit Schlaganfällen den höchsten Anteil dar. Gerade bei einem Schlaganfall ist der Zeitfaktor äußerst entscheidend - dank klar strukturierter und organisierter Abläufe werden die an der Kreisklinik Groß-Umstadt eingelieferten Patienten rund um die Uhr unverzüglich behandelt. Die jederzeit einsatzbereite computertomographische Notfalldiagnostik und die Möglichkeit teleneurologischer Konsultationen (fachliche Online-Unterstützung durch Spezialisten großer Zentren) tragen zu einer effizienten Therapie des Schlaganfalls bei. Die fachneurologische Mitbetreuung der Patienten erfolgt durch das im Hause untergebrachte Neurocentrum.

Tumorerkrankungen

Gerade bei Tumorerkrankungen kommt es stark auf die Kooperation der konservativen und operativen Disziplinen an. Wir bieten bei einem breiten Spektrum von Tumorerkrankungen sowohl die Diagnostik als auch bei Bedarf eine Chemotherapie an.
 
In regelmäßigen interdisziplinären Tumorkonferenzen unter Mitarbeit eines Strahlungsspezialisten, eines Pathologen, eines Onkologen und allen anderen beteiligten Fachdisziplinen aus der Klinik werden regelmäßig alle Fälle besprochen und dabei die individuell beste Behandlung für den einzelnen Patienten festgelegt.

Notfälle

In enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin werden Patienten mit internistischen Notfällen in der Notaufnahme aufgenommen und, falls nötig, auf der interdisziplinären Intensivstation überwacht und behandelt.

Ambulante Diagnostik und Therapie

Grundsätzlich versuchen wir nach Möglichkeit, Patienten ambulant zu behandeln. Ein großer Teil der endoskopischen Untersuchungen und Behandlungen kann in einer Form erfolgen, die dem Patienten noch am gleichen Tag die Rückkehr nach Hause ermöglicht. Auch Chemotherapien können teilweise ambulant durchgeführt werden - die Klinik für Innere Medizin I kann zu diesem Zweck auf ein Bettenkontingent in der hauseigenen Tagesklinik zurückgreifen.

Anmeldung & Kontakt

Abteilungssekretariat
Bärbel Wanko

fon 0 60 78 / 79 – 2101
fax 0 60 78 / 79 – 1809
mail inneremedizin@kreiskliniken-dadi.de


Anschrift

Kreisklinik Groß-Umstadt

Klinik für Innere Medizin I
Krankenhausstraße 11
64823 Groß-Umstadt

Sprechzeiten

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung über das Abteilungssekretariat:
fon 0 60 78 / 79 – 2101 
Notfälle behandeln wir jederzeit.

Karriere

Lust, für uns zu arbeiten? Klicken Sie sich durch unsere attraktiven Stellenangebote und starten Sie Ihre Karriere bei den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Patienten und Besucher

Ihre Genesung ist unser Auftrag! Damit Sie noch ein bisschen schneller gesund werden, haben wir nicht nur die besten Ärzte und Pflegekräfte, sondern auch ein umfassendes Wohlfühlangebot.

News

Hier passiert was! In unserem News-Bereich informieren wir Sie über die aktuellsten Entwicklungen, Veranstaltungen und vieles mehr.

Fragen zu medizinischen Angelegenheiten

Bei Rückfragen zu medizinischen Angelegenheiten nach Ihrer Entlassung nutzen Sie bitte die auf dem Arztbrief angegebene Rückrufnummer der jeweiligen Fachdisziplin. Bitte halten Sie bei der Kontaktaufnahme den Arztbrief und die darin vermerkte Fallnummer bereit.Sie wollen mehr erfahren? Hier geht’s zur ausführlichen Fachbereichsbroschüre – damit auch keine Frage offen bleibt.

Fragen zu Ihrer Entlassung

Haben Sie Fragen zu Ihrer Entlassung? Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiter unserer Klinik:

Mo, Di, Do 7.30 - 16.30 Uhr Telefon 0 60 78 / 79 – 2101 Sekretariat Innere Medizin I
Mo, Di, Do 16.30 - 19 Uhr Telefon 0 60 78 / 79 – 3200 Interdisziplinäre Notaufnahme
Mi 7.30 - 14.30 Uhr Telefon 0 60 78 / 79 – 2101 Sekretariat Innere Medizin I
Mi 14.30 - 19 Uhr Telefon 0 60 78 / 79 – 3200 Interdisziplinäre Notaufnahme
Fr 7.30 - 12.30 Uhr Telefon 0 60 78 / 79 – 2101 Sekretariat Innere Medizin I
Fr 12.30 - 19 Uhr Telefon 0 60 78 / 79 – 3200 Interdisziplinäre Notaufnahme
Sa - So 10 - 14 Uhr Telefon 0 60 78 / 79 – 3200 Interdisziplinäre Notaufnahme