Weil Gesundheit das Wichtigste ist.
jetzt scrollen

Psychoonkologie und psychologische Begleitung bei Endometriose

Neben unserer medizinischen Versorgung ist auch die Psychoonkologie Teil unseres ganzheitlichen Behandlungskonzepts. Bei Verdacht, Diagnose und Therapie von Krebs- oder Endometrioseerkrankungen kann unsere Psychologin in die Behandlung unserer Patientinnen eingebunden werden.

Ein Gespräch mit unserer Psychologin kann bei der Krankheitsverarbeitung unterstützen, helfen, sich auf die neue Situation einzustellen und Perspektiven für das Leben mit der Krankheit geben. 


 

In unseren Beratungen orientieren wir uns an den individuellen Vorstellungen, Bedürfnissen und Erwartungen und nehmen die sozialen und psychischen Belastungen mit in den Blick. Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität. 

Ein Gespräch kann während des stationären Aufenthaltes direkt am Krankenbett stattfinden oder auch in einem ambulanten Termin. Unser Angebot kann sowohl von Betroffenen, als auch von Angehörigen genutzt werden.

Psychoonkologie

Da eine Krebserkrankung nicht nur den Körper betrifft, sondern die Betroffenen und Angehörigen auch aus dem seelischen Gleichgewicht bringen kann, bieten wir Ihnen und Ihren Angehörigen Hilfe an, um Sie im Umgang mit der Diagnose und der Behandlung zu stärken und zu entlasten. Dies erfolgt in einem vertraulichen Gespräch mit einer erfahrenen Psychoonkologin.

Ein solches Gespräch kann zum Beispiel helfen:

  • die eigenen Gedanken und Gefühle zu sortieren
  • Klarheit über den nächsten (Behandlungs-) Schritt zu erlangen
  • Strategien im Umgang mit Ängsten und Verunsicherungen zu entwickeln
  • einen Umgang mit der Erkrankung in der Familie zu finden, z.B. mit den Kindern über die Erkrankung sprechen
  • um hilfreiche weiterführende Adressen und Informationen zu erhalten 
  • oder, wenn Sie verunsichert sind und sich einfach nur eine einfühlsame und aktive Zuhörerin wünschen

 

Psychologische Begleitung bei Endometriose

Auch bei einer Endometriose-Erkrankung möchten wir Sie nicht nur medizinisch gut versorgen, sondern auch psychologisch unterstützen, wenn Sie das wünschen. Häufig besteht schon eine lange Leidensgeschichte bis die Diagnose gestellt wurde. Die Erkrankung kann vielfältige Symptome und Auswirkungen mit sich bringen, wie.: 

  • Schmerzen
  • Einfluss auf Partnerschaft und Sexualität
  • veränderte Lebensplanung
  • Einschränkungen im Alltag und der Belastbarkeit

Ein Gespräch mit unserer Psychologin kann Sie bei der Krankheitsverarbeitung unterstützen, Ihnen eventuell helfen eine neue Perspektive zu entwickeln oder weiterführende Hilfsangebote aufzeigen. 

Sprechstunde


Wenden Sie sich bitte an Ihre Ärzte oder das Pflegepersonal Ihrer Station oder an Frau Wetzstein (Chefarztsekretariat Dr. Stuzmann, Tel.: 06078 / 79-2601). Ein Gespräch kann während Ihres stationären Aufenthaltes direkt am Krankenbett stattfinden oder auch in einem ambulanten Termin. 

Dieses Angebot können sowohl Betroffene, als auch Angehörige nutzen.
 

Anmeldung & Kontakt

Chefarzt 
Dr. med. Peter Stuzmann


fon 0 60 78 / 79 – 2601
fax 0 60 78 / 79 – 1816
mail p.stuzmann@kreiskliniken-dadi.de
 


Abteilungssekretariat
Christel Wetzstein


fon 0 60 78 / 79 – 2601
fax 0 60 78 / 79 – 1816
mail c.wetzstein@kreiskliniken-dadi.de


Kreisklinik Groß-Umstadt

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Krankenhausstraße 11
64823 Groß-Umstadt

Sprechzeiten

Wir bitten um Terminvereinbarung über das Abteilungssekretariat:
fon 0 60 78/79 - 2601.
Notfälle behandeln wir jederzeit.

 


Jetzt online Termin anfragen!


 

 

Karriere

Lust, für uns zu arbeiten? Klicken Sie sich durch unsere attraktiven Stellenangebote und starten Sie Ihre Karriere bei den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Downloads

Sie wollen mehr erfahren? Hier geht’s zur ausführlichen Fachbereichsbroschüre – damit auch keine Frage offen bleibt.

News

Hier passiert was! In unserem News-Bereich informieren wir Sie über die aktuellsten Entwicklungen, Veranstaltungen und vieles mehr.

Patienten und Besucher

Ihre Genesung ist unser Auftrag! Damit Sie noch ein bisschen schneller gesund werden, haben wir nicht nur die besten Ärzte und Pflegekräfte, sondern auch ein umfassendes Wohlfühlangebot.

Fragen zu medizinischen Angelegenheiten

Bei Rückfragen zu medizinischen Angelegenheiten nach Ihrer Entlassung nutzen Sie bitte die auf dem Arztbrief angegebene Rückrufnummer der jeweiligen Fachdisziplin. Bitte halten Sie bei der Kontaktaufnahme den Arztbrief und die darin vermerkte Fallnummer bereit.