Weil Gesundheit das Wichtigste ist.
jetzt scrollen

Belegklinik für HNO-Erkrankungen

Die Belegklinik für HNO-Erkrankungen wird von den Fachärzten für HNO Heilkunde Dr. med. Klaus Lehmann und Dr. med. Pascal Repp als Belegabteilung geführt. Wir führen notwendige Operationen sowohl ambulant als auch stationär durch. In der HNO-Abteilung behandeln wir natürlich auch Patienten, die eine konservative Therapie benötigen.

Hierzu zählen insbesondere Patienten, für die eine ambulante Behandlung nicht in Frage kommt und die stationär überwacht werden müssen. Wird die inravenöse Gabe wegen einer Infektion notwendig, so ist ebenfalls eine stationäre Aufnahme empfehlenswert und möglich. Patienten, die an Schwindel, Hörstürzen oder anderen, nicht operativ zu behandelnden HNO-Krankheiten leiden, können stationär in der Belegabteilung versorgt werden.

Schwerpunkte Belegklinik für HNO-Erkrankungen

Ansprechpartner

Belegarzt für HNO Heilkunde

Dr. med. Klaus Lehmann

Belegarzt für HNO Heilkunde

Dr. med. Pascal Repp

Anmeldung & Kontakt

Kontakt
Dr. med. Klaus Lehmann
Dr. med. Pascal Repp

fon 0 60 78 / 71183


Anschrift

HNO Gemeinschaftspraxis
Dr. Klaus Lehmann und Dr. Pascal Repp

Untere Marktstraße 11
64823 Groß-Umstadt


Homepage

http://hno-gross-umstadt.de

Sprechzeiten

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung über die HNO Gemeinschaftspraxis Dr. Klaus Lehmann und Dr. Pascal Repp:

fon 0 60 78 / 71183


Praxissprechzeiten

Montag
8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr

Dienstag
8 -12 Uhr und 14 - 18 Uhr

Mittwoch
8 - 12 Uhr

Donnerstag
8 -12 Uhr und 14 -18 Uhr

Freitag
8 -12 Uhr und 14 -17 Uhr

Karriere

Lust, für uns zu arbeiten? Klicken Sie sich durch unsere attraktiven Stellenangebote und starten Sie Ihre Karriere bei den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Patienten und Besucher

Ihre Genesung ist unser Auftrag! Damit Sie noch ein bisschen schneller gesund werden, haben wir nicht nur die besten Ärzte und Pflegekräfte, sondern auch ein umfassendes Wohlfühlangebot.

News

Hier passiert was! In unserem News-Bereich informieren wir Sie über die aktuellsten Entwicklungen, Veranstaltungen und vieles mehr.

Fragen zu medizinischen Angelegenheiten

Bei Rückfragen zu medizinischen Angelegenheiten nach Ihrer Entlassung nutzen Sie bitte die auf dem Arztbrief angegebene Rückrufnummer der jeweiligen Fachdisziplin. Bitte halten Sie bei der Kontaktaufnahme den Arztbrief und die darin vermerkte Fallnummer bereit.