Weil Gesundheit das Wichtigste ist.
jetzt scrollen

Veranstaltungen

3-G-Patientenvortrag: „Das künstliche Kniegelenk“ - Anmeldung erforderlich

Beginn
10/05/2021
18:00
Ende
10/05/2021
19:00
Ort
Kreisklinik Jugenheim, Konferenzraum „Bergstraße“ 3. OG

„Das künstliche Kniegelenk“ – Schonende Operationstechniken und Vorführung eines modernen Navigationssystems“ am Dienstag, den 5. Oktober 2021 in der Kreisklinik Jugenheim - Anmeldung erforderlich!

Dienstag, den 5. Oktober 2021 um 18.00 Uhr im Konferenzraum „Bergstraße“ 3. OG,
Kreisklinik Jugenheim, Hauptstraße 30, 64342 Jugenheim.

Eine Teilnahme ist nur nach Voranmeldung per E-Mail unter patienhochschule@kreiskliniken-dadi.de möglich! 
 

Medizin verständlich erklären - darum geht es bei der Patientenhochschule der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg. Ärzte und weitere Gesundheitsexperten sprechen über Krankheiten und deren Behandlungsmöglichkeiten, klären Teilnehmer über Patientenrechte auf und geben Einblick in die Abläufe einer Klinik. Nach der pandemiebedingten Unterbrechung nimmt das in der Vergangenheit erfolgreiche Informationsformat der Kreiskliniken jetzt wieder seine Arbeit auf.
Am Dienstag, 5. Oktober 2021 informiert um 18 Uhr im Konferenzraum Bergstraße am Klinikstandort in Jugenheim (Konferenzraum „Bergstraße“, 3. OG) der Leitende Oberarzt an der Klinik für Orthopädie und Traumatologie, Dr. med. Gunnar Müller-Spilker über das künstliche Kniegelenk, schonende Operationstechniken und präsentiert außerdem ein modernes Navigationssystem, mit dem sich die Implantate äußerst schonend und exakt einsetzen lassen.


Die Veranstaltungen der Patientenhochschule an den Kreiskliniken werden unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Corona-Regeln (3-G-Regel) angeboten: Teilnehmer müssen also nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

  • Geimpft: Letzte Impfung liegt mind. 14 Tage zurück. Impfnachweis liegt im Original vor.
  • Genesen: Nachweis mit positivem PCR-Test liegt im Original vor. Das Befunddatum liegt mind. 14 Tage und höchstens sechs Monate zurück.
  •  Getestet: Der Testnachweis darf frühestens 24 Stunden (Antigen-Test) vor der Veranstaltung vorgenommen werden und muss in einem Dokument vorliegen, personalisiert sein (Name, Adresse und Geburtsdatum der getesteten Person) und das Testergebnis beinhalten, von einem Arzt beziehungsweise von einem anerkannten Labor validiert sein.

Hier finden Sie unser Hygiene-Konzept.

Wir wünschen Ihnen einen informativen und aufschlussreichen Aufenthalt in unserer Patientenhochschule.