A
A
A
+
jetzt scrollen

Aktuelle Informationen

Generelles Besuchsverbot in Groß-Umstadt und Jugenheim
 

 

aufgrund der aktuellen Infektionslage gilt an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg aktuell ein generelles Besuchsverbot.

Diese Maßnahme dient dem Schutz der Patienten, Besucher und unserer Mitarbeiter.

Besuche sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Dazu zählen u.a.:

•    Besuche bei dementen und palliativmedizinisch behandelten Menschen, die im Sterben liegen
•    Begleitung von Schwangeren während der Geburt und nach der Entbindung (s. Regelungen Geburtsstation) 
•    Besuche von Vater/Mutter/Erziehungsberechtigte*r von minderjährigen kranken Kindern
•    In dringenden medizinischen Gründen 

Eine vorherige Anmeldung über die entsprechende Station ist erforderlich.

Wir wissen um die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten und bitten Sie um Ihr Verständnis in dieser aktuell schwierigen Zeit.

Sie können Ihren Angehörigen gerne Dinge des persönlichen Bedarf (keine Lebensmittel), möglichst in einer Tasche, einem Beutel etc. und gerne mit einem Zettel mit Namen, Station, Zimmernummer versehen an unserem Empfang abgegeben - wir organisieren die Weitergabe!

 

*****************

 

Geburten während der Coronavirus-Pandemie

 

Es liegt uns am Herzen, dass Sie sich gut von uns informiert fühlen und möglichst entspannt in die restliche Schwangerschaft und Geburt gehen können. Unsere Kreißsäle sind offen und besetzt. Es findet unter den aktuellen Hygienemaßnahmen die gleiche qualitätsgesicherte Geburtshilfe wie vor der Coronavirus-Pandemie statt.

Werdende Väter (oder eine andere feste Bezugsperson) dürfen Ihre Partnerinnen zur Geburt begleiten.


Väter (oder eine feste Bezugsperson) dürfen ihre Frauen und neugeborenen Kinder einmal am Tag zwischen 14:30 – 17 Uhr für eine Stunde besuchen. Ein Wechsel der Begleitperson ist unter der Geburt und später auf Station aufgrund der Hygienemaßnahmen nicht möglich.


Auf Wunsch kann der Vater (oder die Bezugsperson) als konstante Begleitung im Familienzimmer mit aufgenommen werden.
Wir bitten darum, dass diese Bezugspersonen unser Krankenhaus nur betreten, wenn sie gesund sind und keine Erkältungssymptome aufweisen.
 

 

Video Kreißsaalführung

Die Geburt eines Kindes ist ein wundervolles Ereignis. Es liegt uns am Herzen, dass Sie sich gut von uns informiert fühlen und möglichst entspannt in die restliche Schwangerschaft und Geburt gehen können. Wir bedauern sehr, dass wir Sie aufgrund der aktuellen Lage und der getroffenen Sicherheitsmaßnahmen nicht persönlich zu unseren Infoabenden begrüßen können. Trotzdem möchten wir uns Ihnen vorstellen und laden Sie herzlich ein, unsere Geburtshilfe und unsere Räumlichkeiten durch unsere virtuelle Kreißsaalführung ganz bequem von zu Hause kennenzulernen. 

Lernen Sie uns und unsere Geburtshilfe auf digitale Art kennen, sammeln Sie Eindrücke und Informationen - ganz bequem von zu Hause und zu jeder Zeit. 

Hier finden Sie unsere Präsentation Digitaler Infoabend der Geburtshilfe

Oder lernen Sie unsere Geburtshilfe und unsere Räumlichkeiten durch unser eigens gedrehtes Video kennen!

Hier gehts zum Video: https://www.kreiskliniken-darmstadt-dieburg.de/medizin-pflege/kreisklinik-gross-umstadt/klinik-fuer-frauenheilkunde-und-geburtshilfe/

Bei Fragen rund um Ihre Geburt und zu den Möglichkeiten, die unser Team aus Hebammen, Ärzten und Pflegepersonal Ihnen im Kreissaal und auf der Wochenstation bietet, rufen Sie uns gerne unter der 06078/ 79 2606 (Kreißsaal) an.

Veranstaltungen an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg

Aufgrund der aktuellen Infektionslage und aus Verantwortungsbewusstsein gegenüber unseren Patienten, unseren Mitarbeitern und den Besuchern hat die Klinikleitung entschieden, alle Veranstaltungen bis auf weiteres abzusagen! Wir folgen damit einer aktuellen Empfehlung des Robert-Koch-Instituts.

Im Moment ist noch nicht klar, wann wir Ersatztermine für Veranstaltungen anbieten können. Wir bitten um Ihr Verständnis.

​​​​​​Infoabend der Geburtshilfe

Angesichts der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus sagen wir auch den monatlichen Info-Abend für werdende Eltern bis auf Weiteres ab.

Wir setzen alles daran, dass Frauen bei uns weiterhin gut durch ihre Geburt kommen. Eine Begleitpersonen, in der Regel der werdende Vater, darf bei der Geburt dabei sein. Der Vater darf die Mutter und das Neugeborene dann auch besuchen. Dies ist aber nur möglich, wenn die zugelassene Begleitperson keine Krankheitssymptome zeigt.

Allgemeine Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Wenn Sie in Sorge sind, dass Sie sich mit dem neuartigen Corona-Virus angesteckt haben könnten: Fahren Sie nicht in ein Krankenhaus oder eine Arztpraxis – Bitte rufen Sie bei Verdacht erst an, bevor Sie in die Praxis kommen (Ihren Hausarzt oder die 116117).

Schutzmaßnahmen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus und wie Sie sich schützen können hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf ihrer Webseite zusammengestellt https://www.infektionsschutz.de

Das Robert Koch-Institut https://www.rki.de erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen, schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein und stellt Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit zur Verfügung.